BG Holstein BH Pokalkampf

 

Der 17. Juni 1995 ist für unsere BG Holstein ein besonderer Tag: Denn an diesem Tag wurde zum ersten Mal unser BH Pokal – nach einer Idee von Renate Hergeröder und Wolfgang Raguse -ausgetragen. Niemand hat an diesem Tag wohl damit gerechnet, dass hieraus ein Event werden würde, das heute nun zum 25. Mal stattfindet.

 

Eine Erfolgsstory, die ganz sicher ihresgleichen sucht und mit den Jahren immer weiter entwickelt und mit diversen Highlights versehen wurde. Wer das nicht miterlebt hat, wird unsere Begeisterung dafür nur schwer verstehen können.

 

In den ersten Jahren – bis zu seinem Ruhestand als Leistungsrichter – ließ es sich unser Mitglied Wolfgang Raguse nicht nehmen, diese Prüfung Jahr für Jahr persönlich zu richten.

 

Ihm folgten dann Günther Hadel und die letzten Jahre Manuela Dossinger, die auch heute als Leistungsrichterin zu uns gekommen ist. Vielen Dank liebe Manuela für deine immer nette und faire Bewertung der Hunde. Es ist mir als Prüfungsleiterin immer wieder eine Freude, dich durch den Tag zu begleiten. Genauso, wie ich auch Wolfgang und Günther bei diversen Prüfungen unterstützen durfte. Ich hatte schon beim Premierenstart 1995 diese ehrenvolle Aufgabe.

 

Aber auch von den heute 16 am Pokalkampf teilnehmenden Hundeführern sind 4 am Start, die schon 1995 dabei waren; nämlich Renate Hergeröder damals mit Imme vom Nordsturm; bei Rita Wruck war es Assia vom Gahmener Kamp; Hans-Otto Muhs startete mit Heidjer´s Gernot und Jochen Loof war mit Don Corleone vom Georgenberg dabei.

 

Es würde den Rahmen sprengen, nun die letzten 25 Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen. Dennoch bleibt in Erinnerung, dass nach dem ersten Pokalkampf unser leider schon verstorbenes Mitglied Barbara Pries in ihrem Bericht damals schrieb:

 

DAS WAR KEINE PRÜFUNG – DAS WAR EIN HAPPENING! Recht hattest du Barbara!

 

Zur Einstimmung der 25. Pokalauflage zeigt Michael Wobser ein kleines Video mit Impressionen der vergangenen Pokalwettkämpfe. Na, da ist die Stimmung ja schon mal auf einem guten Niveau. Man, was haben wir uns in dieser Zeit verändert:)

 

Nun aber genug in Erinnerungen geschwelgt – die Gegenwart ruft.

 

Neben dem eigentlichen Pokalkampf der Paare gibt es seit 2015 auch noch einen Mannschaftspokalwettkampf. Der Modus der Auslosung dieser beiden Wettbewerbe sorgt immer wieder für große Überraschungen mit viel Spannung. Hier geht unser ganz besonderer Dank an Renate und Silke Hergeröder. Ihr Beiden habt nicht nur unglaubliche Ideen, sondern setzt diese in Form von Plakaten und entsprechender Siegerdeko und Preisen für die Hundeführer um. Vielen, vielen Dank dafür. Ich glaube, kaum Jemand kann sich vorstellen, wie viel Arbeit in diesen Vorbereitungen liegt.

 

Ich gehe einmal davon aus, dass fast jeder die „Kieler „Woche“ kennt. Und – zumindest hier bei uns in Schleswig-Holstein sagt man: Nimm niemals Urlaub während der Kieler Woche, denn dann ist meistens schlechtes Wetter.

 

Aber – in diesem Jahr zu unserem Jubiläum – strahlend blauer Himmel – ein Traum. Allerdings flogen die Schwalben noch etwas tief, was doch für ein paar Sorgenfalten bei so manchem Hundeführer sorgte – würde der Hund eine fangen? Und im Laufe des Tages wurde es dann auch etwas wärmer, was wohl dem einen oder anderen Hund nicht so sehr gefiel.

 

Aber, alle haben die Unterordnung und den Verkehrsteil bestanden. Das ist doch ein tolles Ergebnis

 

Hier nun das offizielle Ergebnis der Paarwertung – herzlichen Glückwunsch an euch alle.

 

Ihr seid heute alle Sieger, denn ihr ward bei dieser tollen Veranstaltung dabei.

 

Hundeführer

Hund                                              

 

Hundeführer

Hund                                          

Punkte

Platz

Michael Wobser

Argus aus Sconeberg

 

Julia Belgardt

Chilli vom Langhagensee

116

1

Hans-Otto Muhs

Paul vom Hause Luka

 

Rita Schulz

Aloisa vom Seevedeich

110,5

2

Silke Hergeröder

Henry (Labrador)

 

Jochen Loof

Alex von der Donaustrasse

104,5

3

Waltraud Joeressen

Birle vom Tüfelsland

 

Renate Hergeröder

Andra aus Sconeberg

100

4

Andreas Stüben

Atze aus Sconeberg

 

Anneliese Schöppich

Brana vom Erlenbrook

98

5

Bernward Herold

Anton von der Ordensburg

 

Lars Bielfeldt

Branos vom Hesperus

96

6

Florian Wulf

Baxter vom Hesperus

 

Claus Praetorius

Bintje vom Simmersbach

95,5

7

Michael Werner

Basko vom Hesperus

 

Rita Wruck

Assia vom Erlenbrook

90,5

8

 

 

Alle Teilnehmer mit den drei Leistungsrichtern - Kopie

 

Die beste Einzelunterordnung an diesem Tag zeigte Julia mit ihrer Chilli – das war wirklich sehr schön anzusehen – herzlichen Glückwunsch.

 

Wie schon erwähnt, lassen sich Renate und Silke bei der Auslosung immer etwas Besonderes einfallen. Und so sollten dieses Mal im Mannschaftswettkampf zwischen den Gruppen „Sophienhof“(unserem alten Hundeplatzgelände) und „Raisdorf“ (unserem heutigen Gelände) die Sieger ermittelt werden. Es galt jeweils Fragen zu den beiden Standorten zu beantworten und so fanden sich die Teams. Am Ende siegte das Team Sophienhof und die beteiligten Hundeführer wurden mit eigens für heute dekorierten Sektflaschen belohnt.

 

Plakat 2019 - Kopie

 

 Nun gilt es Danke zu sagen:

 

Für das Herrichten unseres Hundeplatzes. Es sah alles wunderschön aus.

 

An unsere Leistungsrichterin Manuela Dossinger.

 

Sehr gefreut haben wir uns, dass Wolfgang Raguse und Günther Hadel unserer Einladung gefolgt sind und diesen Tag mit uns verbracht haben. Das beweist uns noch einmal, ihr ward genau die richtigen Leistungsrichter für diese besondere jährliche Veranstaltung.

 

Danke an die Kantine und die Spender für das unglaubliche Buffet am Abend – ihr ward Spitze.

 

Danke an unsere Gäste, die es sich nicht haben nehmen lassen, heute mit dabei zu sein.

 

Und nun, … ich kann schon direkt die Gedanken einiger Leser hören: Der Bericht endet doch wohl nicht, ohne dass die „BG Holstein Dance Group“ im Einsatz war?

 

Nein, natürlich nicht – das geht ja auch gar nicht.

 

Schließlich hat unsere „Chefchoreografin“ Renate Hergeröder wieder tolle Musik ausgesucht und dazu eine entsprechende Aufführung mit unseren Hundeführern einstudiert. Das war wieder einmal wunderschön. Danke liebe Renate, dass du diese Arbeit wieder auf dich genommen hast. Es hat nicht nur den beteiligten Hundeführern sondern auch allen Gästen sehr viel Spaß gemacht.

 

Danke euch Allen für einen wunderschönen Tag!!

Weitere Bilder